Angebote zu "Bauen" (18 Treffer)

Elektrosmog-Detektor selbst bauen
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Elektrosmog-Detektor selbst bauen: Burkhard Kainka

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
Elektrosmog-Detektor selbst bauen
39,95 € *
zzgl. 4,40 € Versand

Elektrosmog-Detektor selbst bauen - Wohnklima verbessern und Geld sparenWie lassen sich elektromagnetische Wellen im Haushalt aufspüren, welche Geräte erzeugen auch im Standby elektromagnetische Wechselfelder? Bauen Sie sich jetzt einen vielseit

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
Elektrosmog-Detektor selbst bauen
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie lassen sich elektromagnetische Wellen im Haushalt aufspüren, welche Geräte erzeugen auch im Standby elektromagnetische Wechselfelder? Bauen Sie sich jetzt einen vielseitig einsetzbaren Elektrosmog-Detektor und messen Sie es selbst. Zu viel Elektrosmog schadet der Gesundheit Elektromagnetische Wechselfelder gab es immer schon in der Natur. Seit etwa 100 Jahren haben wir begonnen, sie intensiv zu nutzen, beispielsweise als Rundfunkwellen. Viele Geräte erzeugen solche Felder eher unbeabsichtigt und mit steigender technischer Ausstattung finden auch Sie in Ihrem Haushalt immer mehr Abstrahlungen, die messbar sind. Mit dem Elektrosmog-Detektor untersuchen Sie die elektrischen und magnetischen Wechselfelder in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz. Erweitern Sie Ihre Sinne, denn mit unseren fünf Sinnen allein können wir EM-Felder nicht wahrnehmen. Ihre Neugier ist nicht nur n...

Anbieter: Franzis.de
Stand: 29.01.2018
Zum Angebot
Elektrosmog-Detektor selbst bauen, Bausatz
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Elektrosmog-Detektor für Ihr Heim - für alle, die mehr wissen wollen! Wie lassen sich elektromagnetische Wellen im Haushalt aufspüren, welche Geräte erzeugen auch im Standby elektromagnetische Wechselfelder? Bauen Sie sich jetzt einen vielseitig einsetzbaren Elektrosmog-Detektor und messen Sie es selbst. Elektromagnetische Wechselfelder gab es immer schon in der Natur. Seit etwa 100 Jahren haben wir begonnen, sie intensiv zu nutzen, beispielsweise als Rundfunkwellen. Viele Geräte erzeugen solche Felder eher unbeabsichtigt, und mit steigender technischer Ausstattung finden auch Sie in Ihrem Haushalt immer mehr Abstrahlungen, die messbar sind. Mit dem Elektrosmog-Detektor untersuchen Sie die elektrischen und magnetischen Wechselfelder in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz. Erweitern Sie Ihre Sinne, denn mit unseren fünf Sinnen allein können wir EM-Felder nicht wahrnehmen. Ihre Neugier ist nicht nur nützlich, sondern letztlich kostensparend, denn so lassen sich Energiefresser gezielt aufspüren. Und wer will, gestaltet Ruheräume, Schlaf- oder Kinderzimmer mit dem Elektrosmog-Detektor EM-Feld-reduziert. Dieser Bausatz macht es Ihnen leicht: Die Platine ist bereits fertig bestückt. Sie müssen nur noch den Lautsprecher, die LEDs, den Einstellregler und die Antennen anlöten. Sie benötigen nur noch eine 9-V-Batterie, und schon geht es los. Ihr Gerät findet schwache elektrische und magnetische Wechselfelder schon bei Feldstärken, die weit unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte liegen. Der Frequenzbereich reicht von 50 Hz bis über 1000 MHz. Sie spüren damit vom technischen Wechselstrom bis in den Bereich drahtloser Telefone alle Frequenzen auf, die in Ihrem Haushalt vorkommen. Entscheiden Sie damit souverän selbst, ob und welche Gegenmaßnahmen Sie gegen Elektrosmog in Ihrem Heim ergreifen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.12.2017
Zum Angebot
Franzis Elektrosmog-Detektor selbst bauen
19,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Technik-Baukasten / geeignet ab: 14 Jahren / Experimentiergebiet: Technik

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 22.02.2018
Zum Angebot
Franzis Elektrosmog-Detektor selbst bauen
19,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Technik-Baukasten / geeignet ab: 14 Jahren / Experimentiergebiet: Technik

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 22.02.2018
Zum Angebot
Franzis Elektrosmog-Detektor selbst bauen
19,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Technik-Baukasten / geeignet ab: 14 Jahren / Experimentiergebiet: Technik

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot
Kainka, Burkhard: Elektrosmog-Detektor selbst b...
39,95 €
Angebot
33,95 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Elektrosmog-Detektor selbst bauenStückvon Burkhard KainkaEAN: 9783645652087Beilage: BausatzErscheinungsjahr: 2013Sprache: DeutschMaße: 160 x 111 x 35 mmAutor: Burkhard KainkaNatur, Mystik, Technik, Elektrosmog, Sachbücher; Elektrotechnik, G

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 23.02.2018
Zum Angebot
Lernpaket Franzis Verlag Elektrosmog-Detektor s...
32,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Elektrosmog-Detektor für Ihr Heim - Für alle, die mehr wissen wollen! Wie lassen sich elektromagnetische Wellen im Haushalt aufspüren, welche Geräte erzeugen auch im Standby elektromagnetische Wechselfelder? Bauen Sie sich jetzt einen vielseitig einsetzbaren Elektrosmog-Detektor und messen Sie es selbst. Elektromagnetische Wechselfelder gab es immer schon in der Natur. Seit etwa 100 Jahren haben wir begonnen, sie intensiv zu nutzen, beispielsweise als Rundfunkwellen. Viele Geräte erzeugen solche Felder eher unbeabsichtigt und mit steigender technischer Ausstattung finden auch Sie in Ihrem Haushalt immer mehr Abstrahlungen, die messbar sind. Mit dem Elektrosmog-Detektor untersuchen Sie die elektrischen und magnetischen Wechselfelder in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz. Erweitern Sie Ihre Sinne, denn mit unseren fünf Sinnen allein können wir EM-Felder nicht wahrnehmen. Ihre Neugier ist nicht nur nützlich, sondern letztlich kostensparend, denn so lassen sich Energiefresser gezielt aufspüren. Und wer will, gestaltet Ruheräume, Schlaf- oder Kinderzimmer mit dem Elektrosmog-Detektor EM-Feld-reduziert. Dieser Bausatz macht es Ihnen leicht: Die Platine ist bereits fertig bestückt. Sie müssen nur noch den Lautsprecher, die LEDs, den Einstellregler und die Antennen anlöten. Sie benötigen nur noch eine 9-V-Batterie, und schon geht es los. Ihr Gerät findet schwache elektrische und magnetische Wechselfelder schon bei Feldstärken, die weit unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte liegen. Der Frequenzbereich reicht von 50 Hz bis über 1000 MHz. Sie spüren damit vom technischen Wechselstrom bis in den Bereich drahtloser Telefone alle Frequenzen auf, die in Ihrem Haushalt vorkommen. Entscheiden Sie damit souverän selbst, ob und welche Gegenmaßnahmen Sie gegen Elektrosmog in Ihrem Heim ergreifen.

Anbieter: Conrad
Stand: 18.02.2018
Zum Angebot
Geomantisch Planen, Bauen und Wohnen, Band II -...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im zweiten Band von Geomantisch Planen, Bauen und Wohnen werden städtebauliche und gebäudekundliche Fragen beantwortet und Hinweise zum geomantischen Planen unter radiaesthetisch erfassbaren Gesichtspunkten gegeben. Dabei spielen auch konstruktive und haustechnische Belange bis hin zum Elektrosmog eine besondere Rolle. Einem eigenen Kapitel ist die radiaesthetische Laborarbeit gewidmet. Dabei werden medizinische und psychische Aspekte zum Wohnen angesprochen Im Weiteren sind geomantische Betrachtungen zur Pflanzen- und Tierwelt, sowie zu Fragen der Akustik, Musik, Harmonie und Astrologie angesprochen. Im Band II befinden sich ein Glossar zur modernen Radiaesthesie und ein ausführliches Stichwortverzeichnis, auch für Band I. Ein Farbbildteil ergänzt die behandelten Themen. Eike Hensch war als geomantisch planender und lehrender Professor für Architektur in der Zeit von 1972 - 1998 an der Fachhochschule Hannover mit den Lehrgebieten Ökologisches Bauen, Siedlungssoziologie und Radiaesthesie/EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) befasst. In dieser Zeit zahlreiche Seminarveranstaltungen auf dem Gebiet der Geomantie an verschiedenen Hochschulen Deutschlands. Seine Lehrtätigkeit seit seiner Pensionierung im Jahre 1998 wurde das Gebiet der Radiaesthesie/EMV. Seit 1988 leitet er das Biophysikalische Forschungsinstitut in Nienburg, das sich mit der Geomantie und Hydromantie sowie mit dem Einfluss technisch erzeugter und natürlicher elektromagnetischer Wellen auf das Regelsystem des Menschen befasst. Auf den Wissensgebieten der Geomantie und Umweltmedizin betreibt Eike Hensch seit 1992 einen Verlag. Im Auftrag des niedersächsischen Sozialministeriums wurden verschiedene Forschungsaufträge bearbeitet: Geomantie zur Gartenbauausstellung in Duderstadt und Geomantie im Städtebau (unveröffentlicht). Zahlreiche Veröffentlichungen. Im Jahre 2005 war er als geomantisch planender Architekt Jurymitglied eines internationalen Städtebau-Geomantie-Wettbewerbes in München. Eike Hensch ist Ehrenmitglied des Forschungskreises für Geobiologie, Dr. Hartmann, e.V. und des Radiaesthesievereins Deutschland e.V., gemeinnütziger Verein zur Erforschung der Radiaesthesie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot