Angebote zu "Ständig" (3 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Ständig unter Strom
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch bietet die richtige Mischung aus fundierten Informationen über die Entstehung von ´´Elektrosmog´´, physikalisch-technischen Erläuterungen und vielen Tipps für Elektrosensible. Der Autor berichtet aus eigenem Erleben über baubiologische sowie therapeutische Möglichkeiten, die das Leben für Elektrosensible erleichtern können. Er beschreibt zum Beispiel viele Verfahren der baubiologischen Messung, der Abschirmung, der Entstörung sowie der Schlafplatzsanierung. Das Buch wird durch viele Zitate, Lesetipps zu den angesprochenen Themen und ein ausführliches Literaturverzeichnis, sowie durch Verzeichnisse wichtiger Adressen und Internet-Informationsquellen abgerundet. Mit dem Schlagwort ´´Elektrosmog´´ verbinden sich häufig Ängste vor etwas Unbekanntem, das sich nicht erfassen lässt und somit aus der Ungewissheit und Unkenntnis heraus bedrohlich erscheint. Dieses hat zu der Situation geführt, dass alles, was dem individuell geprägten optimalen Lebensgefühl entgegensteht und trivial nicht erklärt werden kann, ursächlich mit ´´Elektrosmog´´ in Verbindung gebracht wird. Auf der anderen Seite nutzen unlauter agierende Zeitgenossen dieses aus, um mit sehr fragwürdigen Methoden dieses Nicht-Wissen finanziell für sich zu nutzen. Hier soll das vorliegende Buch die Brücke schlagen, zum einen dem Laien die elementaren Kenntnisse zu Feldern und deren Wirkungspotenzial auf den Menschen vermitteln, zum andern dem Fachmann wesentliche Zusammenhänge nach dem aktuellen Wissensstand aufzuzeigen. Dem Autor ist es geglückt, dieses Gemisch an Informationen übersichtlich und durchaus für jedermann verständlich zusammen zu stellen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Elektromagnetische Verträglichkeit Umwelt (EMVU)
36,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vermehrte Einsatz elektrischer, elektronischer Geräte und Anlagen sowie der verstärkte Ausbau der elektrischen Energieversorgungssysteme führt im gesamten Frequenzbereich zu einer erhöhten elektromagnetischen Beeinflussung der Umwelt, im Wohnbereich und am Arbeitsplatz. Umgangssprachlich wird diese Beeinflussung als Elektrosmog oder Elektrostress bezeichnet. Funk, Fernsehen und Presse weisen ständig auf die möglichen Gefahren hin, die von elektromagnetischer Strahlung ausgehen können. Arbeitgeber sind verpflichtet für einen entsprechenden Schutz der Arbeitnehmer an deren Arbeitsplätzen zu sorgen. Die in der Öffentlichkeit oft sehr kontrovers geführten Diskussionen sollen auf theoretischer und messtechnischer Grundlage versachlicht werden. So können Ängste abgebaut und sinnvolle Schutzmaßnahmen getroffen werden. Das sind die Themen: - die Emissionsquellen mit ihren typischen Frequenzen und Emissionspegeln, - die biologischen Wirkungen der elektromagnetischen Beeinflussung, - die rechtlichen Grundlagen aus Richtlinien und Normen, - die Grenzwerte und Vorgaben der Berufsgenossenschaft, - die Verantwortung der Arbeitgeber für den Nachweis von nicht gefährdeten Arbeitsplätzen, - die Messtechnik mit Messbeispielen aus der Praxis, - der Nachweis der Unbedenklichkeit sowie - geeignete Schutzmaßnahmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Medizin zum Aufmalen 1 (eBook, ePUB)
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

((Auszug aus ´´TEIL I: BASISWISSEN´´)) ALLES SCHWINGT: MORPHISCHE FELDER & CO. Egal ob Stein, Blume, Tier oder Mensch - alles, was existiert, schwingt und sendet damit ständig Informationen aus: Wir befinden uns in einem offenen System, in dem alles mit allem in ständiger Verbindung steht. Die klassische Wissenschaft geht jedoch davon aus, dass die Entwicklungen in der Natur durch zufällige Prozesse gesteuert werden, und sie glaubt, das Universum kennenzulernen, indem sie es in immer kleinere Teile zerlegt. Der englische Biologe Rupert Sheldrake ist anderer Meinung - er hat sich bei seinen Forschungen der Frage zugewandt, wie sich komplexe Systeme selbst organisieren. Wir können den Maler eines Bildes nicht kennenlernen, indem wir die Farben seines Gemäldes analysieren. Den dahinterliegenden Gedanken, das Konzept oder die Idee zu diesem Bild können wir aber dann begreifen, wenn wir das Ganze studieren. Dazu entwickelte Rupert Sheldrake die Theorie der morphischen Felder. Zwischen dem morphischen Feld und einem Organismus besteht eine ständige Wechselwirkung: Informationen werden ausgetauscht. Informationen sind es auch, die unser Leben und unsere Wirklichkeit prägen, denn ebenso unsere eigenen Ideen, Vorstellungen und Emotionen erzeugen ein Feld. Verändern wir unsere Gedanken und Gefühle, ändert sich das Feld entsprechend. Deshalb können wir auch sagen: Wir erschaffen unsere Wirklichkeit - wir selbst sind unseres Glückes Schmied. Morphische Felder Die Wissenschaft kennt Gravitationsfelder oder elektromagnetische Felder. Rupert Sheldrake hat die Theorien der morphischen Felder hinzugefügt: Was macht einzelne Bäume zum Wald? Ist es die Absprache zwischen den Bäumen oder liegt dahinter ein übergreifendes Konzept? Sheldrake vertritt die Meinung, dass eine Ganzheit - etwa der Organismus Wald - durch ein morphisches Feld organisiert wird, denn die Ganzheit ist mehr als die Summe ihrer Teile. Ein morphisches Feld ist ein formgebendes Feld, das die Materie organisiert. Jede Organisation korrespondiert mit einem solchen Feld. Den Bauplan, das organisierende Prinzip, könnte man auch als kollektives Gedächtnis der Natur bezeichnen. Seine Ausdrucksform ist die Vibration, die Gleichschwingung ähnlicher Formen über Zeit und Raum hinweg. Das Resonanzprinzip Unser Leben lang befinden wir uns in Kommunikation und Interaktion mit unserer Umwelt. Mit ihr tauschen wir permanent ´´Informationen´´ aus - das sind Schwingungen, die von außen auf uns einwirken und die auch unser Organismus nach außen hin abstrahlt. Auf physikalischer Ebene basiert diese Theorie auf den wissenschaftlichen Untersuchungen von Le Bon und Alexander Gurwitsch: Alles schwingt und alles strahlt. Demnach wirkt die DNS (Desoxyribonukleinsäure), die Erbinformation, in jedem unserer Zellkerne vermutlich als eine Art ´´Hohlraumresonator´´ - gleichzeitig als Antenne und Sender. Manchmal können wir solche Schwingungen auch fühlen. (...) Ganz genauso verhält es sich mit allen Schwingungen, die auf das System Mensch treffen: Wir treten mit diesen Wellen in Resonanz. Die individuellen Informationen, die von den auf uns treffenden Wellen transportiert werden, sind oftmals entscheidend dafür, wie unser Organismus darauf reagiert: Entweder sind die Schwingungen für uns verträglich oder unverträglich. Auf diesem Resonanzprinzip basieren die Verträglichkeitstestungen der sensitiven Resonanztherapien. Treffen zum Beispiel künstlich hergestellte elektrische oder magnetische Felder auf uns und wir fühlen uns nicht mehr wohl, dann sprechen wir von Elektrosmog, also von einer Unverträglichkeit dieser Schwingungen. Positive Schwingungen hingegen wirken harmonisierend auf unseren Organismus ein und können die Selbstheilungskräfte stärken und aktivieren. (...)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot