Angebote zu "Stress" (60 Treffer)

Kategorien

Shops

Candidalismus
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Getarnte Pilze und Parasiten im Blut. Heilung durch ein harmonisches Blutmillieu. Ein Buch, das in die innere Freiheit führt Im Dunkelfeldmikroskop beobachtet Ekkehard Sirian Scheller seit 1995 die Veränderungen des Blutmilieus. Durch Pilze, Parasiten, Bakterien und Viren, auch durch deren Toxine, Strahlungen, dem sog. Elektrosmog, den Nahrungsmitteln, den Süchten, den spezifischen und allgemeinen und den Arzneimittelgiften, sowie den seelischen, psychischen, oft unüberwindbaren Belastungen. Durch Schwermetalle und ganz besonders Stress, der sich auch durch die vielen inneren Belastungen als oxidativer Stress intrazellulär destruktiv auswirkt. Lösung: Harmonisierung auf allen Ebenen und vollkommene Befreiung. Ekkehard Scheller prägte den Begriff der camouflierten Erregerformen wie Candidapilzen oder den einzelligen Geisseltierchen, den Trichomonaden, kurz C-Candida und C-Trichomonaden. Er dient zur Differenzierung zu den bekannten Formen. (Camouflage=Tarnung, Verschleierung). Heute sind auch die Bor-relien dazu fähig, sich in einer Camouflage intrazellulär vor Entdeckung zu schützen. Durch seine Forschung gelang es Ihm diese camouflierten Parasiten zu decodieren und eine wirksame Therapie zu entwickeln. Diese Erkenntnis und praxisnahe Umsetzung macht es heute möglich in einfacher Form die Schwermetalle und Toxine auszuleiten, (auch aus den Nervenzellen) und die Erreger in die Ursprungsform zurückzubilden. Diese therapeutischen Hinweise sind auch an den Therapeuten gerichtet, da jede Therapie auf jeder Ebene viel leichter zum Ziel der Heilung führt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Checkliste Energie
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Eine ausgeglichene Energiebalance ist der Schlüssel für ein gesundes, schöpferisches und glückliches Leben. Doch in unserer heutigen Gesellschaft bewegen wir uns auf einen kollektiven Energiemangel zu - Energieräuber wie Elektrosmog, Stress oder negative Gedanken mindern unsere Lebenskraft bis hin zum Burn-out.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Voll fertig! Bin ich nur müde oder schon krank?
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Viele Menschen leiden an Müdigkeit oder Erschöpfung, die oft über viele Monate andauern und die sie sich nicht erklären können. Mit den üblichen Labortests können die Ursachen nicht ermittelt werden und die Symptome werden von Hausärzten oft als psychisch bedingt eingestuft. Da die Beschwerden nicht nachlassen, beginnen viele Betroffene eine wahre Odyssee von einem Facharzt zum anderen, ohne dass sie wirkliche Hilfe finden. Dr. Klaus Erpenbach ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Innere Medizin sowie Experte für die Behandlung des chronischen Müdigkeitssyndroms. Er stellte bei seinen Patienten immer wieder fest, dass chronische Erschöpfung häufig durch eine Schwächung der Mitochondrien – der „Kraftwerke“ in unseren Zellen – ausgelöst wird. Diese spielen eine Schlüsselrolle für die Wirksamkeit des Immunsystems, für den Stoffwechsel, für alle Organfunktionen und die gesundheitliche Stabilität des Menschen. Wenn die Mitochondrien nicht intakt sind, kann dies zahlreiche chronische Erkrankungen verursachen. Zusammen mit der Baubiologin Heike Schröder klärt Dr. Erpenbach hier auf über die verschiedenen Faktoren, die die Mitochondrien schädigen: Stress aller Art, Infekte, hormonelle Probleme, Giftstoffe, Elektrosmog, Mobilfunkstrahlung und die Nebenwirkungen von Medikamenten. Viele Schädigungen der Mitochondrien beruhen auf einem Mangel an lebensnotwendigen Mikronährstoffen. Daraus ergibt sich auch der Schwerpunkt der in diesem Buch beschriebenen Behandlung. Konkrete Empfehlungen zur Ernährungstherapie, 25 beispielhafte Rezepte sowie Hinweise zu ergänzenden therapeutischen Massnahmen runden diesen Patientenratgeber ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Vermeidbare Krankmacher bei Burnout, ADHS, Depr...
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Burnout, ADHS, Depressionen sind heute ernst zu nehmende Faktoren für die Volksgesundheit mit dramatischen Folgen. So klagen heute bereits fast die Hälfte der Schüler über Stress und etwa die Hälfte davon mit den Folgen von Schlafstörungen, Kopf-, Rücken- und Bauch- Schmerzen. Sind dies also Warnsignale vor Stressoren? Demenz, die früher vom Volksmund „Verkalkung“ genannt wurde – hat sich in den letzten zwanzig Jahren immer weiter drastisch ausgeweitet. Möglichst frühzeitig eingeleitete Präventiv-Massnahmen, bei einer fachgerechten Sanierung „vermeidbarer Umweltfaktoren“ und die Meidung einer „Mangelernährung an Vitalstoffen“ werden in diesem Buch mit 70 farbigen Bildern und Tabellen dargestellt. Als Risikofaktoren für diese degenerativen, unterschiedlichen Befindlichkeiten gilt vor allem dem Dauer-Stress, ungesundem Lebensstil, Ernährungsfehler und bei Demenz auch erblichen und besonders durch Überalterung bedingte Einflüsse. Dies erklärt jedoch nicht den drastischen Anstieg von ca. 10-20% pro Jahr, etwa ab 1997. Daher müsste in den letzten zwanzig Jahren ein erheblicher Stressfaktor dazu gekommen sein, der in Wechselwirkung zu den immer schon vorhanden natürlichen und örtlichen „geologischen Anomalien im Erdmagnetfeld“ wirken könnte. Hierzu ist vermutlich der Elektrosmog mit der digitalen Kommunikations-Technik als „Dauerstrahler“ und der Elektrosmog im Wohnbereich fähig. Denn sowohl die „geophysikalischen Umwelt-Stressoren“ als auch die magnetischen Wirbelströme aus dem Elektrosmog haben Einfluss auf den Ionenhaushalt und Stoffwechselvorgängen an unseren Nervenzellen. • Wie können wir Schlafstörungen, Kopfschmerzen, ADHS begegnen? * Depressionen in den Griff bekommen? • Wie können wir Demenz und Alzheimer vermeiden oder Stoppen? * 'Stille Entzündungen' verhindern? • Welche Sanierungs-Möglichkeiten des Wohnumfeldes sind gegeben? * WISSEN, ERKENNEN, MEIDEN, SANIEREN!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Mitochondrien
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mitochondrien – die „Kraftwerke“ in den Zellen – versorgen den menschlichen Organismus mit der Energie, die er für alle Aktivitäten und zur Erzeugung von Wärme braucht. Heutzutage ist die grundlegende Energieversorgung unserer Zellen zunehmend durch störende Faktoren in Mitleidenschaft gezogen. Hier sind in erster Linie die vier grossen Belastungen zu nennen: falsche Ernährung, Bewegungsmangel/falsche Bewegung, Umweltgifte/Elektrosmog sowie mentale Reizüberflutung/psychischer Stress. Symptome eines eingeschränkten Mitochondrien-Stoffwechsels sind den meisten von uns wohlbekannt: • starke Schwankungen des Energiepegels über den Tag hinweg – mal fühlen wir uns voller Energie, dann wieder antriebslos und zerschlagen; • Neigung zu entzündlichen Krankheiten; • hohe Infektanfälligkeit; • Heisshunger und kein lang anhaltendes Sättigungsgefühl; • Erschöpfung nach getaner Arbeit in ungewöhnlichem Ausmass und • Schlafstörungen und/oder fehlende Regeneration trotz ausreichender Schlafdauer. Christian Dittrich-Opitz beschreibt in seinem Kompaktratgeber, wie wir unsere Zellkraftwerke mit gezielten Massnahmen so stärken können, dass wir wieder aus dem Vollen schöpfen und Krankheiten wie Burn-out, Depressionen, Krebs, chronische Entzündungen usw. vorbeugen bzw. sie heilen können. Mitochondrien sind der Schlüssel zu unserer Gesundheit und zu unserer Lebensqualität insgesamt. In der Schulmedizin findet dieses Thema trotz ausreichender Forschungsergebnisse noch wenig Beachtung. Christian Dittrich-Opitz beschäftigt sich allerdings bereits seit vielen Jahren damit: Seine Vorschläge zur Behandlung und Prophylaxe von Burn-out, Erschöpfung und Depression haben sich in der Praxis bewährt. Durch seine bereits erschienen Bücher und die rege Seminar- und Vortragstätigkeit hat der Autor eine treue Community aufgebaut.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Abnehmen - Übergewicht behandeln mit Pflanzenhe...
5,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Übergewicht erhöht das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen (Bluthochdruck, Herzinfarkt, Arteriosklerose, Koronare Herzkrankheit, Schlaganfall), Stoffwechselstörungen (Diabetes, Gicht, Adipositas), Krebserkrankungen, Immunschwäche, Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden, Erkrankungen der Verdauungsorgane, vermindertes Selbstwertgefühl, Depressionen und Harninkontinenz. Die häufigsten Ursachen von Übergewicht sind falsche Ernährung und dadurch ein Mineralstoff- und Vitaminmangel (dicke Menschen sind unterernährt!), Bewegungsmangel, Stoffwechselstörungen, Nahrungsmittelzusätze (Süss-Stoffe, künstliche Aromen und Geschmacksverstärker belasten unseren Stoffwechsel und dämpfen das Sättigungsgefühl), eine Übersäuerung des Körpers, hormonelle Störungen (Schilddrüsenunterfunktion, Störungen des Kortisolhaushaltes, Hyperinsulinismus) und hormonelle Umstellungen (Wechseljahre), psychische und erbliche Faktoren, Ess-Störungen, Nebenwirkungen von Medikamenten und Umweltbelastungen (Schwermetalle, Elektrosmog sowie Schadstoffe in der Luft und im Wasser schwächen unsere Enzymsysteme). In diesem Ratgeber gebe ich Ihnen Ernährungstipps und Empfehlungen, wie Sie Übergewicht mit Hilfe der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie), Akupressur und Wasserheilkunde behandeln und vorbeugen können. Vorgestellt werden die bewährtesten Heilpflanzen, Teerezepte, Kräuterweine zum Selbermachen, Akupressurpunkte und Wasseranwendungen. Bei der Akupressur werden bestimmte Punkte auf den Energiebahnen (Meridiane) des Körpers gedrückt, massiert oder beklopft. Dadurch wird der Energiehaushalt zwischen den Meridianen ausgeglichen, der Stoffwechsel aktiviert, die Selbstheilungskräfte gestärkt und der Kranke hat wieder genügend Kraft, um gesund zu werden. Wasser setzt einen positiven Heilreiz bei der Behandlung und Vorbeugung von Übergewicht. Bäder, Waschungen, Wickel und Güsse kräftigen das Immunsystem, die Blut- und Lymphgefässe, das Bindegewebe, den Stoffwechsel, fördern die Durchblutung und hellen sogar die Stimmung auf. Gegen körperlichen und psychischen Stress härten die Anwendungen ebenso ab, denn sie wirken harmonisierend auf das Nerven- und Hormonsystem. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie bekämpft nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Menschen im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Abnehmen, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren ebooks und auf meiner website. Robert Kopf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Krebserkrankungen vorbeugen mit Heilpflanzen un...
5,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Karzinome (Malignome, Tumoren - umgangssprachlich Tumore) sind bösartige Krebserkrankungen. Krebs ist ein Begriff für Erkrankungen, bei denen Körperzellen unkontrolliert wachsen und gesundes Gewebe verdrängen und zerstören. Krebszellen teilen und vermehren sich wesentlich schneller als gesunde Körperzellen. Sie entziehen dem betroffenen Gewebe oder Organ wichtige Nährstoffe. Tumore sind umso gefährlicher, je schneller sie wachsen und je entarteter ihre Zellen sind. Krebs kann sich in jedem Gewebe oder Organ des Körpers entwickeln und über die Blutgefässe oder das Lymphsystem ausbreiten. So können sich Tochtergeschwülste (Metastasen) bilden. Damit aus einer Zelle ein Tumor wird, müssen körpereigene Regulationssysteme ausser Gefecht gesetzt werden. Ein starkes Immunsystem und ein ausgeglichener Säure-Basenhaushalt sind der beste Selbstschutz des Körpers gegen eine Krebserkrankung. Ein intaktes Immunsystem sichert unsere Gesundheit im ständigen Kampf gegen eindringende Bakterien, Pilze, Viren und Umweltbelastungen. Die Auslöser einer Krebserkrankung sind Krankheitsherde im Körper (kranke Zähne und Mandeln, chronische Entzündungen), negativer Stress, genetische Faktoren (erbliche Vorbelastung), psychische Belastungen, falsche Ernährung und dadurch ein Mineralstoff- und Vitaminmangel sowie eine Übersäuerung des Körpers, Erkrankungen des Stoffwechsels, hormonelle Veränderungen, eine Milzentfernung (der Körper wird anfälliger auf Infektionen), Umweltbelastungen (Nahrungsmittelzusätze, Schwermetalle, Elektrosmog sowie Schadstoffe in der Luft und im Wasser schwächen unsere Enzymsysteme). Drogen und andere stimulierende Genussmittel wie Nikotin und Alkohol tun ihr Übriges. In diesem Ratgeber gebe ich Ihnen Empfehlungen, wie Sie einer Krebserkrankung mit Hilfe der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie), Akupressur und Wasserheilkunde (Kneipp-Therapie) vorbeugen können. Vorgestellt werden die bewährtesten Heilpflanzen, Tees, Tinkturen, Extrakte, Akupressurpunkte und Wasseranwendungen. Bei der Akupressur werden bestimmte Punkte auf den Energiebahnen (Meridiane) des Körpers gedrückt, massiert oder beklopft. Durch das Akupressieren wird der Energiehaushalt zwischen den Meridianen ausgeglichen und der Kranke hat wieder genügend Kraft, um gesund zu werden. Wasser setzt einen positiven Heilreiz zur Vorbeugung von Krebserkrankungen. Bäder, Waschungen, Wickel und Güsse kräftigen das Immunsystem, die Blutgefässe, den Stoffwechsel, fördern die Durchblutung und hellen die Stimmung auf. Gegen körperlichen sowie psychischen Stress härten die Anwendungen ebenso ab, denn sie wirken harmonisierend auf das Nerven- und Hormonsystem. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie bekämpft nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Menschen im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren ebooks und auf meiner website. Robert Kopf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Adipositas - Behandlung mit Homöopathie, Schüss...
5,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Adipositas, umgangssprachlich auch Fettsucht oder Fettleibigkeit genannt, handelt es sich um eine Ernährungs- und Stoffwechselkrankheit mit starkem Übergewicht, die alle Altersgruppen betrifft. Sie ist Teil des sogenannten Wohlstandssyndroms (Fettsucht, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus Typ II und erhöhte Harnsäurewerte im Blut). Fettleibigkeit erhöht das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen (Bluthochdruck, Herzinfarkt, Arteriosklerose, Angina pectoris), Schlaganfall, Diabetes mellitus Typ 2 (Altersdiabetes, Zuckerkrankheit), erhöhte Blutzucker-, Blutfett- und Harnsäurewerte, Krebserkrankungen, Arthrose in den Knie- und Hüftgelenken, Wirbelsäulenerkrankungen, Leber- und Gallenblasenerkrankungen, Gicht, vermindertes Selbstwertgefühl, Ängste, Depressionen und Harninkontinenz. Die häufigsten Ursachen einer Adipositas sind Überernährung und Bewegungsmangel, Nahrungsmittelzusätze (Süss-Stoffe, künstliche Aromen und Geschmacksverstärker belasten unseren Stoffwechsel), eine Übersäuerung des Körpers, Stoffwechselstörungen, hormonelle Störungen (Schilddrüsenunterfunktion, Störungen des Kortisolhaushaltes, Hyperinsulinismus) und hormonelle Umstellungen (Wechseljahre), psychische und erbliche Faktoren, Stress, Ernährungsfehler und Ess-Störungen, Nebenwirkungen von Medikamenten, ein Mineralstoff- und Vitaminmangel (dicke Menschen sind unterernährt!) und Umweltbelastungen (Schwermetalle, Elektrosmog sowie Schadstoffe in der Luft und im Wasser schwächen unsere Enzymsysteme). In diesem homöopathischen und biochemischen Ratgeber gebe ich Ihnen Empfehlungen, wie Sie eine Adipositas mit Hilfe der Homöopathie, Urtinkturen, den Schüsslersalzen (Biochemie) und der richtigen Ernährung behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten homöopathischen und biochemischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung. Die Homöopathie wirkt ganzheitlich. Sie behandelt nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Menschen im Blick, also Körper, Seele und Geist. Die richtige Ernährung ist ein entscheidender Faktor bei der Behandlung und Vorbeugung einer Fettleibigkeit sowie für unsere Gesundheit und Abwehrkraft. Mit einer ausgewogenen Ernährung führen Sie Ihrem Körper die notwendigen Nährstoffe zur Stärkung des Stoffwechsels, des Hormonsystems, der Nervenkraft, Gewebe und Organe zu. Zugleich sorgen Sie für einen ausgeglichenen Säurebasenhaushalt - der Grundlage jeder Behandlung und Vorbeugung einer Adipositas, unserer Gesundheit, einer guten Durchblutung und eines intakten Stoffwechsels. Eine gesunde Ernährung trägt dazu bei, Säuren und Giftstoffe auszuleiten, Heilblockaden aufzulösen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Behandlung einer Adipositas, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren ebooks und auf meiner website. Robert Kopf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Neurodermitis                Atopisches Ekzem  ...
3,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Früher glaubte man, dass die Ursache dieser Hauterkrankung eine Nervenentzündung ist und nannte sie deshalb Neurodermitis. Weil das Immunsystem fehlgeleitet ist, kommt es zu juckenden Ekzemen (Hautausschlägen) und Entzündungen der Haut, die oft in Schüben auftreten und deren Ursachen weitgehend unbekannt sind. Neurodermitiker haben eine sehr trockene Haut, da diese weniger Feuchtigkeit speichern kann und einen Mangel an wichtigen Hautfetten aufweist. Sie wird dadurch rau und neigt zu vermehrter Schuppenbildung. Zusätzlich wird die Haut rissig und durchlässiger für alle möglichen Reizstoffe wie Seifen und Duschgels, die schnell einen Juckreiz auslösen können. Betroffen sind häufig sensible Menschen. Sie tragen ihre Spannungen und Konflikte auf der Haut aus. Die Neurodermitis (atopisches Ekzem) ist meist nur das Symptom einer Grunderkrankung. Die Symptome einer Neurodermitis sind eine fein geschuppte Haut (Hals, Hand- und Fussgelenk, Stirn, Kopfhaut, Wangen, hinter den Ohren, auf den Oberschenkeln, in den Kniekehlen und Armbeugen) mit Rötung, Juckreiz, oft mit Bläschen, Nässen und Krustenbildung. Auffällig ist die symmetrische Verteilung der Ekzemflächen auf der linken und rechten Körperseite. Die Auslöser einer Neurodermitis sind psychische Belastungen, Stress, eine Übersäuerung des Körpers, Allergien und Unverträglichkeiten auf Waschmittel, Schmuck und bestimmte Nahrungsmittel sowie deren Zusätze (Süssstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker - beachten Sie deshalb die E-Nummern auf der Verpackung), Rückstände von Pestiziden in den Nahrungsmitteln, hormonelle Imbalance und hormonelle Veränderungen, Immunschwäche, Vererbung, Pilzbefall des Darmes, eine gestörte Darmflora, Umweltbelastungen (Feinstaub, Smog, Elektrosmog und geologische Störfelder), Infektionskrankheiten (Grippe), ein Mangel an Spurenelementen und allopathische Medikamente (Antibiotika). In diesem homöopathischen und biochemischen (Schüsslersalze) Ratgeber gebe ich Ihnen Empfehlungen, wie Sie eine Neurodermitis mit Hilfe der Homöopathie, Urtinkturen und den Schüsslersalzen (Biochemie) behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung. Die Homöopathie wirkt ganzheitlich. Sie behandelt den gesamten Menschen, also Körper, Seele und Geist. Die richtige Ernährung ist ein entscheidender Faktor bei der Behandlung einer Neurodermitis sowie für unsere Gesundheit. Mit einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung führen Sie Ihrem Körper die notwendigen Nährstoffe zur Stärkung des Hormonsystems, der Nervenkraft, Gewebe und Organe zu. Zugleich unterstützen Sie Ihr Immunsystem, Ihren Stoffwechsel und sorgen für einen ausgeglichenen Säurebasenhaushalt. Ausserdem erhalten Sie Rezepte zur Herstellung für das bei Neurodermitikern oft notwendige 'Essener Brot'. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Behandlung einer Neurodermitis, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Robert Kopf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot